Probanden-Informationen / Erste Studien-Ergebnisse / 

Nierenfunktion

Nierenfunktion

Faktoren welche die beta-2-Mikroglobulin Konzentration beeinflussen

Factors other than the glomerular filtration rate that determine the serum beta-2-microglobulin level

Autoren: Stanga Z, Nock S, Medina-Escobar P, Nydegger UE, Risch M, Risch L.

Es gibt mehrere wertvolle Marker, die Nierenfunktion zu beschreiben. Einer dieser Marker ist das Beta-2-Mikroglobulin. Leider sind die verschiedenen, in der klinischen Routine gebrauchten Marker nicht nur von der Nierenfunktion sondern auch von anderen Faktoren abhängig. Beim Beta-2-Mikroglobulin sind diese nur schlecht untersucht. Die vorliegende Arbeit ist die erste, welche diese Faktoren eingehende und umfassend untersucht. Es konnte gezeigt werden, dass Alter, Geschlecht, Entzündungszustände, Rauchen, systolischer Blutdruck, und Cholesterin die Beta-2-Mikroglobulinkonzentration beeinflussen. Die Erhebung von altersspezifischen Referenzwerten ist deshalb nötig.

Nierenfunktion und dessen Marker

Reference Intervals for Kidney Function Markers in the Elderly: Standardized Cystatin C and Cystatin C based CKD-EPI eGFR Change with Nutritional Status.

Autoren: Nock S, Medina-Escobar P, Nydegger UE, Risch M, Risch L.

Die Nierenfunktion nimmt mit dem Alter zunehmend ab. Die Frage ist nun, wann eine solche Abnahme zu viel ist, und wann nicht. Diese Arbeit ist die erste, welche für standardisierte Cystatin C- und Kreatininwerte sowie die davon abgeleiteten Berechnungen der Nierenfuktion, Normalwerte für Senioren bestimmt hat. Zudem konnte die Arbeit zeigen, dass proteinreiche Ernährung unabhängig vom Alter und Geschlecht, aber nicht unabhängig von der Nierenfunktion, mit Cystatin C-Werten vergesellschaftet zu sein scheint. Die Resultate dieser Analyse wurden am nationalen Kongress für Labormedizin Swissmedlab, welcher vom 12.-14.Juni 2012 in Bern stattgefunden hat, vorgestellt.