Probanden-Informationen / Erste Studien-Ergebnisse / 

Vitamine

Vitamine

Folsäure Stoffwechsel und Grösse von Blutzellen

Mean monocyte volume and mean neutrophil volume are associated with markers of folic acid deficiency

Autoren: Medina P, Hermann C, Bahador Z, Risch M, Nydegger U, Risch L.

Diese Arbeit, welche früh in einem Teil der Probandinnen und Probanden durchgeführt wurde, untersuchte, ob analog der publizierten Originalstudie 1, auch Folsäure-Mangelzustände mit neuen hämatologischen Parametern erkannt werden könnten. Es stellte sich heraus, dass das Volumen von 2 Gruppen der weissen Blutkörperchen (nämlich der Monozyten und der neutrophilen Granulozyten) dafür geeignet sein könnte, mit diagnostisch akzeptablen Eigenschaften einen Folsäuremangel erkennen könnte. Die Resultate dieser Analyse wurden an der IFCC-Worldlab in Berlin, welche vom 15.-19.Mai 2011 in Berlin stattgefunden hat, vorgestellt.

Vitamin D und Immunabwehr

Serum concentrations of 25-hydroxyvitamin D and immunoglobulins in an older Swiss cohort: results of the Senior Labor Study.

Autoren: Sakem B, Nock C, Stanga Z, Medina P, Nydegger UE, Risch M, Risch L.

Diese Arbeit befasst sich mit der Häufigkeit des Vitamin D Mangels bei gesunden Senioren. Zudem konnte zum ersten Mal gezeigt werden, dass Vitamin D Konzentrationen auch mit den Konzentrationen verschiedener Abwehrstoffe (nämlich Antikörperklassen und Komplementfaktoren) assoziiert sind. Dies legt nahe, dass Vitamin D Spiegel einen Einfluss auf die Immunsituation von Menschen haben können.

Vitamin D Konzentrationen bei Senioren

25 OH-Vitamin D Levels in Healthy Swiss Elderly. Results from the Seniorlabor Study

Autoren:  Medina Escobar P, Risch M, Nydegger U, Risch L.

Vitamin D Mangel kommt bei Senioren relativ häufig vor. Gesunde Senioren wurden bisher in der Schweiz nur selten untersucht. Diese Analyse untersuchte den Zusammenhang von Alter und Vitamin D Spiegeln und konnte zeigen dass die Spiegel mit fortgeschrittenem Alter tiefer sind. Zudem zeigte sich, dass Vitamin D Konzentrationen aufgrund tieferer Sonnenexposition in den Wintermonaten tiefer liegen. Die Resultate dieser Analyse wurden am nationalen Kongress für Labormedizin Swissmedlab, welcher vom 12.-14.Juni 2012 in Bern stattgefunden hat, vorgestellt.

Vitamin B12 Stoffwechsel und die Grösse von Blutzellen

The relationship of leukocyte anisocytosis to holotranscobalamin, a marker of cobalamin deficiency.

Risch C, Medina P, Nydegger UE, Bahador Z, Brinkmann T, Von Landenberg P, Risch M, Risch L. The relationship of leukocyte anisocytosis to holotranscobalamin, a marker of cobalamin deficiency. Int J Lab Hematol. 2012 Apr;34(2):192-200.

Diese Arbeit beschreibt zum ersten Mal neue, einfach zu erhebende Marker für die Erfassung von Personen, welche einen Vitamin B12 Mangel auch schon im Frühstadium haben können. Diese Marker, die Grösse und die Variabilität der Grösse von weissen Blutkörperchen, erweisen sich bei älteren Personen besser als andere bisher bekannte Marker. In dieser Arbeit wurden auch die Normalwerte für diese neuen Marker des Vitamin B12-Mangels erhoben.

Vitamin B12 Konzentrationen bei Senioren

Reference Intervals for Markers of Vitamin B12 Deficiency in Subjectively Healthy Elderly Individuals.

Risch C, Medina-Escobar P, Nydegger UE, Risch M, Risch L.

Vitamin B12 Mangel ist ursächlich für verschiedene Zustände, welche im Alter gehäuft vorkommen (z.B. Müdigkeit, Gefühlsstörungen, Misstimmungen). Diese Untersuchung ging der Frage nach, ob verschiedene Laborparameter des Vitamin B12 Mangels (Gesamt-Vitamin B12, Holo-Transcobalamin, Methylmalonsäure, wellness Quotient) altersspezifischer Referenzwerte bedürfen. Dies konnte für Methylmalonsäure und den wellness Quotienten bejaht werden, während für Gesamt-Vitamin B12 und Holo-Transcobalamin altersübergreifend gemeinsame Referenzwerte gültig sind. Die Resultate dieser Analyse wurden am nationalen Kongress für Labormedizin Swissmedlab, welcher vom 12.-14.Juni 2012 in Bern stattgefunden hat, vorgestellt.